Vom 11. bis 12.10.2020 fand das Gruppensprecher:innentreffen des neuen „Jahrgangs“ in Pirna Liebethal statt. FÖJ-Sprecher:innen aus ganz Sachsen reisten an, um mehr über ihre Tätigkeit als Sprecher:in zu erfahren und schlussendlich die Landessprecher:innen zu wählen.

Nachdem wir gegen 11 Uhr langsam alle ein(S)trudelten, gab es um 12 ein deliziöses Mittagessen. Davon gestärkt, bezogen wir unsere Zimmer und begannen uns gegenseitig durch Kennenlernspiele zu beschnuppern. Im Anschluss wurden uns sowohl dieser Blog, als auch die bisherige Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt. Wir erfuhren viel über die Strukturen im FÖJ sowie Aktionen, die in der Vergangenheit stattfanden. Ebenfalls wurden wir für seit langem im Raum stehende Forderungen, wie zum Beispiel die „freie Fahrt für Freiwillige“, sensibilisiert.

Aktiviert und informiert ging es nun zur konkreten Vorstellung der Arbeit der Landessprecher:innen. Malte und Paul, zwei der drei Landessprecher des letzten Jahres, erzählten uns von ihren Erfahrungen, ihrer geleisteten Arbeit (z.B. das Azubiticket für FÖJler:innen) und bestärkten uns darin, selbst als Landessprecher zu kandidieren. Schnell fühlten sich einige von uns motiviert für dieses Amt und wir bastelten Vorstellungsplakate, die später zu Wahlplakaten umfunktioniert wurden.

Nach einer Kaffeepause stellte uns Strudel (Stephan Rudel) den Aktiv-e.V. vor, in dem man sich auch nach dem Freiwilligen Jahr für das FÖJ engagieren kann und er machte uns klar, was es heißt, ein:e
(Praxis-/Ansprech-)Partner:in zu sein. Danach war es Zeit für das abendliche Grillen. Geschafft von den diversen und zahlreichen Informationen, fanden wir uns gegen 20 Uhr erneut für einen Ausblick auf den nächsten Tag zusammen. Schließlich ließen wir den Tag gemeinsam am Lagerfeuer oder drinnen am Kamin ausklingen und tauschten uns weiter über unsere Einsatzstellen, Gruppen und partnerschaftliche Erfahrungen aus.

Am nächsten Morgen verließen wir die Zimmer und trafen uns für ein ausgiebiges Frühstück. Nach dem Warmup teilten wir uns in 3 Gruppen und arbeiteten zu folgenden Themen: Öffentlichkeitsarbeit, Aktionstage/Regiogruppen und unsere Aufgaben als Sprecher:in. Im Anschluss werteten wir unsere Ergebnisse aus und stellten sie uns gegenseitig vor.

Die heiße Phase begann und wir wurden angehalten, uns über das Mittagessen eloquente Wahlreden zu überlegen, um unsere Motivation und Ziele als Landessprecher:innen vorzustellen. Nachdem die Reden gehalten wurden, wählten wir Konrad, Bianca und Jonas als Landesvertreter für Sachsen (genaueres zu ihnen findet ihr hier). Sie erhielten den symbolischen „Staffelstab“ und uns wurde erklärt was in den nächsten Sprecher:innentreffen passieren wird. Danach feierten wir die drei und uns selbst mit Kaffee und Kuchen und fuhren im Anschluss wieder gen Heimat.

Wir wollen uns noch einmal sehr herzlich bei Detlef Graupner und Carola Beutel, den Verantwortlichen von engagiert-dabei, Stephan Rudel vom Aktiv-e.V. und Tilo Moritz als Vertreter der Valtenbergwichtel sowie Sabrina Kallmeyer vom IAJ gGmbH bedanken sowie bei Alessa Arnold, Malte Limberg und Paul Simeon Pollenske für ihre Arbeit in dem vergangenen Jahr und ihre Unterstützung und Ratschläge bei dem Seminar.

 

1. FÖJ-Gruppensprecher:innentreffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.