Hallo, ich heiße Chayenne und mache gerade ein FÖJ im Gartenbau von Gut Gamig, einer Rehabilitationsstätte für psychisch kranke Menschen. Ich möchte euch heute kurz erzählen, was bei
uns zur Adventszeit so los war.
Im Winter gibt es draußen im Garten nicht mehr so viel zu tun, drinnen aber umso mehr. Vor dem
ersten Advent habe ich eine Woche lang Kränze gebunden und  dekoriert, was eine schöne und neue Erfahrung war, denn ich hatte vorher noch nie in der Floristik gearbeitet. Außerdem bin ich durch die Arbeit so richtig in Weihnachtsstimmung gekommen.
Es ging weiter mit dem Abpacken von Beifußsträußen, die den verkauften Weihnachtsgänsen beigelegt werden sollten. An die 400 Stück sollten es werden und ehrlich gesagt, wurde das auch
irgendwann ein bisschen langweilig.
Ich fand die Herstellung von Apfelringen und Nusssnacks besonders schön, diese werden im Gamiger Hofladen verkauft. Während es draußen also schneestürmte, konnte ich drinnen im Warmen sein und es roch gut nach getrockneten Äpfel und gebrannten Nüssen. Die Apfelringe wurden mithilfe von einem manuell betriebenen Gerät geschnitten und durch zwei verschiedene Arten von Dörrgeräten getrocknet. Man stand zwar den ganzen Tag in der Küche, aber es war trotzdem abwechslungsreich und man konnte die ganze Zeit Äpfel snacken :).
Kommt noch gut durch den Winter!

Text und Fotos: Chayenne, Gut Gamig (SUA gGmbH)

Weihnachtszeit auf Gut Gamig

2 thoughts on “Weihnachtszeit auf Gut Gamig

  • 8. Januar 2023 bei 20:31
    Permalink

    Ja Ganz schön was los in Gut Gamig wie Ich das hier so raushöre!Chayenne hat in der Vorbereitung auf Weihnachten im Gartenbau Weihnachtsstimmung bekommen beim mitarbeiten für die Adventszeit.Finde Ich toll!! Möchte als Bewohner in die Wohnstätte Gut Gamig ziehen.Bin auf Rang 3 der Warteliste.Hoffentlich klappt es bald!

    Antwort
    • 13. Januar 2023 bei 11:35
      Permalink

      Wir drücken die Daumen, dass es bald klappt!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.