Unter diesem Motto stand unser Landesaktionstag in Leipzig. Schon Albert Einstein soll 1949 gesagt haben: „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ Das klingt dramatisch und ist es auch,  denn die Biene ist das wichtigste Nutztier der Welt.Vor der Sachsenbrücke positionierten wir uns mit unseren selbst gezeichneten Flyern, die die Gründe für das

Bienensterben und Maßnahmen dagegen einfach darstellten. Doch welche*r Passant*in lässt sich schon gerne von Ökis mit Flyern bequatschen? Deshalb haben wir – clever wie wir sind- selber Samenbomben gebastelt und Insektenhotels gebaut und diese verschenkt. Diese Idee kam bei Jung und Alt sehr gut an. Außerdem entstanden dabei sehr interessante Gespräche mit den Leuten. Dafür hat es sich gelohnt im Wind und Regen zu stehen. Wir belohnten uns mit einem leckeren Grillbuffet im Park.
Rettet unsere Insekten – Let it bee –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.