Am 8. Dezember 2017 fand das erste Landessprechertreffen der FSJler und FÖJler in Dresden statt. Zusammen mit fachkundiger Hilfe der LAG Freiwilligendienste und von Engagiert dabei, war es uns möglich, mit der Sprecherarbeit vertraut gemacht zu werden und erste Ideen zu sammeln, mit denen wir uns im kommenden Jahr beschäftigen wollen.

Unsere Ziele sind die Freiwilligendienste unter jungen Menschen populärer zu machen, indem wir beispielsweise kleine Vorträge an (unseren alten) Schulen halten, Social Media mit einbeziehen und natürlich unseren heiß geliebten Blog pflegen wollen. Wir möchten uns aber auch für mehr Anerkennung der Freiwilligendienste einsetzten, sei es im Rahmen von Auswahlverfahren an der Uni, kostenlose oder zumindest stark vergünstigte Öffi-Tickets oder eventuell auch einem etwas höheren oder zumindest ähnlichem (da es von Träger zu Träger unterschiedlich ist) Taschengeld. Des Weiteren haben wir uns vorgenommen, uns mehr für die Rechte und Pflichten aktueller Freiwilliger einzusetzen, wie z.B. die Regelung der Arbeitszeit, Nachtschichten oder was man gesetzlich überhaupt darf und was nicht (vor allem in der Pflege). In kleinen Arbeitsgruppen konnten wir uns schon kleine Vorgehensweisen überlegen, welche wir in den nächsten Wochen und Monaten in die Tat umsetzten wollen!

Alles in allem war es ein sehr produktives Treffen. Wir sind richtig engagiert dabei!

Wir freuen uns natürlich über eure Anregungen und natürlich auch über eure Mitarbeit! Schickt uns Eure Beiträge und Fotos, die wir gern hier im Blog veröffentlichen! Schreibt uns einfach über diesen Blog!

Text: Hannah Merx, Fotos: Fachstelle Freiwilligendienste

Bericht vom ersten Landessprechertreffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.