Grüßt euch,
ich bin Emma, eine der drei neuen Landessprecher des FÖJ‘s 2021/22. Ich danke erstmal recht herzlich für die Wahl und möchte hier die Möglichkeit nutzen, um mich kurz vorzustellen. Das Übliche zuerst, ich bin 18 Jahre alt, komme aus Leipzig und mich hat es ins schöne Vogtland verschlagen, wo ich mein FÖJ beim Forst Sachsen, Revier Grünheide, absolviere. Das passt soweit ganz gut, ich habe vor, den Beruf des Försters zu erlernen, was seit jeher mein Traumberuf ist. Dieses Jahr ist quasi ein letzter Testlauf, ob diese Arbeit tatsächlich das ist, was zu mir passt.
Warum FÖJ? Mir erging es wie vielen anderen nach dem Abitur, mein Kopf hat ganz schön gequalmt nach diesen letzten zwei Schuljahren, weshalb ich entschied, mir ein bisschen frische Luft um die Nase wehen zu lassen und was Praktisches zu machen, bevor es mit Studieren weitergeht. Dazu kommt, dass ich absolut keine Lust hatte, in ein Corona-Studium mit reinem Onlineunterricht zu starten. Nein, lieber ein Jahr aussetzen und schauen, wie die Situation sich entwickelt. Ich hab mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass wir als Sprecher tatsächlich aktiv werden können in Sachen Umweltschutz und Öffentlichkeitsarbeit. Ich freue mich riesig auf all die interessanten Menschen, die wir treffen werden und vor allem bin ich gespannt auf die Ideen und Aktionen, die wir alle dieses Jahr zustande bringen werden.

Zu meiner Person vielleicht noch ein bisschen was, ich bin sehr an allem interessiert, was mit Geschichte und der Vergangenheit zu tun hat. Das fängt an bei meiner Faszination für alte Bauwerke, seien es Kirchen, alte Holzschuppen oder Ruinen, die kurz vorm zusammenklappen sind. Ich liebe alte deutsche Volkslieder, aber auch die „neuartige“ Musikrichtung Folk-Pop, Irische Musik (die Folge von 8 Jahren Irish-dance Unterricht) oder Klassik. Außerdem freue ich mich, dass vielen FÖJlern das Thema alte Kräuter- und Heilkunde bekannt ist und ich mich mit ihnen und hoffentlich noch vielen mehr von euch über dieses Thema austauschen konnte. Ich bin ein totaler Bücherwurm, am liebsten ist mir Fantasy, obwohl ich da sehr kritisch bin und immer nach neuen guten Titeln suche (also falls wer Empfehlungen hat, immer her damit).

Gut, das reicht jetzt erstmal, ich wünsche allen eine gute Zeit und hoffe, dass man sich auf dem ein oder anderen Treffen mal kennenlernt.

Text und Foto: Emma Vorpagel (F+U Sachsen, FÖJ Langenweißbach)

Ich habe mich sehr gefreut, dass wir als Sprecher tatsächlich aktiv werden können …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.