Leere Parkplätze, und das an einen Ort, wo sonst alles bunt erleuchtet ist und fröhliche Kinderstimmen durch die Gänge hallen. Lehrer, Sozialpädagogen, Kinder und Freiwillige sind im Home-Office. Nur einzelne Ausnahmefälle werden betreut.

Ich als Freiwillige an der Wilhelm-Pfeffer-Schule in Rochlitz, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, kann in dieser Zeit an der Schule leider nicht aktiv mitwirken und muss zu Hause bleiben. Allerdings nutze ich die Zeit, mich auf mein Leben nach dem FSJ vorzubereiten, denn mein FSJ neigt sich dem Ende zu. Nach meinem FSJ werde ich wieder meinen Dienst bei der Bundeswehr antreten, den ich auf Grund von gesundheitlichen Problemen kurzfristig unterbrechen musste.

Melissa (Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH)

Leere Parkplätze bestimmen das Bild an der Wilhelm-Pfeffer-Schule in Rochlitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.