Landesaktionswoche der Freiwilligendienste in Sachsen

Über 5000 Jugendliche und Erwachsene engagieren sich sachsenweit in einem Freiwilligendienst. In der Woche vom 01. bis 05. April 2019 machen Freiwillige mit Aktionen auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Chancen aufmerksam.

Raus ins Leben - Die Landesaktionswoche der Freiwilligendienste in Sachsen

Die Landesaktionswoche der Freiwilligendienste findet in diesem Jahr vom 01. bis 05. April in Sachsen statt. Am Freitag, dem 29.03.2019 lud die Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste zur großen Auftaktveranstaltung ein. Über 100 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bürgerwiese informierten sich dort über die unterschiedlichen Möglichkeiten im FSJ, FÖJ, BFD und den internationalen Freiwilligendiensten. Die Veranstaltung begann mit Jugend debattiert zum Thema "Pflichtdienst - ja oder nein?" über den Sinn und Nutzen von Freiwilligendiensten. Im Anschluss interviewte eine Schülerin der AG Schülerzeitung Frau Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz.

Zum Schluss erhielten die Schüler des Gymnasiums die Möglichkeit, sich an 13 Tischen zu den verschiedenen Einsatzbereichen und Formaten im Freiwilligendienst zu informieren. Parallel dazu tauschten sich Barbara Klepsch und Dr. Anke Schröder vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Jens Reichel (Schulleiter des Gymnasiums Bürgerwiese), Katrin Ventzke, Florian Mindermann und Tilo Moritz (beide LAG Freiwilligendienste), Sebastian Ressel (FSJ-Landessprecher) sowie Detlef Graupner von der Fachstelle zu aktuellen Themen im Freiwilligendienst aus.

Im ganzen Freistaat finden in der Landesaktionswoche Aktionen statt, die auf Freiwilligendienste aufmerksam machen wollen und aufzeigen, welche Stärken der Freiwilligendienst gegenüber einem Pflichtdienst hat.

Über 5000 junge und ältere Menschen engagieren sich in Sachsen in einem Freiwilligen Ökologischen Jahr, einem Freiwilligen Sozialen Jahr, dem Bundesfreiwilligendienst oder dem Freiwilligendienst aller Generationen. Es geht um rund 10 Millionen Stunden für Sachsens Gemeinwesen jährlich. Möglichst jede und jeder sollte im Laufe seines Lebens ausprobieren, wie man durch Engagement mitgestaltet und Teil hat.

Die Landesaktionswoche erlaubt Einblicke in die Welt der Freiwilligendienste und ist für potentielle Freiwillige, potentielle Einsatzstellen, aber auch interessierte Bürger spannend. Sie startet mit einer Schulveranstaltung, weil ein Schwerpunkt in diesem Jahr die Information an Schulen beinhaltet. Aktive Freiwillige besuchen in der Landesaktionswoche sachsenweit Oberschulen und Gymnasien, um die Freiwilligendienste bekannter zu machen und aufzuzeigen, welche Möglichkeiten solch ein Dienst für die persönliche berufliche Orientierung und Bildung bietet. Eine Übersicht über alle geplanten Aktionen finden Sie hier. Fragen beantworten gern die über 40 Träger der Dienste und die Fachstelle Freiwilligendienste Sachsen. 

#freiwilliginSachsen

Katrin Ventzke
Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste Sachsen

Karte der Aktionen

Kontakt

Engagiert dabei
Fachstelle Freiwilligendienste in Sachsen
JUST - Jugendstiftung Sachsen

Weißeritzstraße 3 (Yenidze)
01067 Dresden

Tel.: 0351 859 03 01
Fax: 0351 859 03 02
E-Mail: info@engagiert-dabei.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

In Trägerschaft: