Aktuelles

"Digitale Lebenswelten und deren Herausforderungen" 18.12.2018, Kategorie: Top-Meldung, Aktuelles für Träger, Aktuelles für Interessenten

Zielgruppe:  
Pädagogische Fachkräfte und ReferentInnen in den Freiwilligendiensten

 

Thematik:
Wo man hinschaut, sieht man junge Menschen, die ein Smartphone in der Hand und dazu vielleicht noch Kopfhörer im Ohr haben. Es scheint, als seien sie in einer Parallelwelt  unterwegs. Auch in den Seminaren im Freiwilligendienst und in den Einsatzstellen trifft man auf Freiwillige, die ständig online sind. So dass sich die pädagogischen Begleiter fragen und zum Teil auch darum sorgen, was die Freiwilligen die ganze Zeit digital "treiben". Sind die jungen Menschen umsichtig bei der Weitergabe privater Inhalte? Sehen wir Erwachsene eventuell zu viele Gefahren und zu wenig Potentiale der digitalen Lebenswelten?

Unbestritten ist: Mit dem Smartphone ist die digitale Welt von überall und zu jeder Zeit erreichbar geworden. Im Internet gibt es viele aufregende Dinge zu entdecken. Einen gänzlichen Schutz Jugendlicher vor gefährdenden Inhalten wie auch Verhalten gibt es sicher nicht. Wir wollen in der Fortbildung mit Ihnen Möglichkeiten der Aufklärung und des Dialogs zur "kompetenten" Nutzung der digitalen Welt  erarbeiten. Gleichfalls sollen Beispiele aus Ihrem Arbeitsalltag besprochen und gemeinsam reflektiert werden. Wie Sie mit Freiwilligen in Dialog treten und eine umsichtige Mediennutzung anregen können, soll im Seminar herausgearbeitet werden.

 

Inhalte und Themen, die in der Fortbildung eine Rolle spielen / bearbeitet werden können

•         theoretische Impulse / Begriffsklärungen

•         Potentiale und Herausforderungen digitaler Medien in der Arbeit mit jungen Menschen

•         Konsequenzen / Veränderungen in der Arbeit mit der Zielgruppe

•         Soziale Netzwerke / Kommunikation (WhatsApp & Co)

•         Jugend- und Datenschutz

•         Mainstreamangebote und Alternativen

•         Erfahrungsaustausch unter den PädagogInnen

 

Referentin:         
Anja Kölbel, arbeitet als Medienpädagogin in verschiedensten Projekten mit jungen Erwachsenen und deren Begleitern zusammen, Bildungsreferentin bei der AGJF Sachsen e.V.

Termin:                
13.03.2019, 10:00 -17:00 Uhr

Ort:                        
Fachstelle Freiwilligendienste
Weißeritzstr. 3 (Yenidze)
01067 Dresden

Kosten:                
20,00 € pro Teilnehmer/in

Anmeldung:    
Bitte nutzen Sie für die Anmeldung dieses Anmeldeformular. Die Teilnehmerzahl für den Workshop ist auf 14 Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der 22.02.2019.

Hier finden Sie den Ausschreibungstext der Fortbildung als PDF. Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Kontakt

Engagiert dabei
Fachstelle Freiwilligendienste in Sachsen
JUST - Jugendstiftung Sachsen

Weißeritzstraße 3 (Yenidze)
01067 Dresden

Tel.: 0351 859 03 01
Fax: 0351 859 03 02
E-Mail: info@engagiert-dabei.de

Gefördert durch:

In Trägerschaft: