Aktuelles

Live-Diskussion am 30.11. im Deutschlandfunk: Verpflichtend oder freiwillig? 29.11.2018, Kategorie: Top-Meldung, Aktuelles für Träger, Aktuelles für Freiwillige, Aktuelles für Interessenten

Der Deutschlandfunk überträgt morgen 10:10 Uhr eine Diskussion zum Thema "Verpflichtend oder freiwillig?" - Junge Leute und ihr soziales Engagement.

Ludwig Scheffler, einer unserer FSJ-Landessprecher vom vergangenen Jahrgen wird sich neben Serkan Kaya (FSJler bei den Gemeinnützigen Werkstätten Köln), Kristin Napieralla (Referentin Jugendfreiwilligendienste beim Paritätischen Gesamtverband Berlin), Felix Spehl (Jurastudent, Kreisvorsitzender der Jungen Union Köln) und Peter Mintert (FSJler im Schuldienst in Ecuador (telefonisch)) an der Diskussion beteiligen.

Der Deutschlandfunk schreibt dazu:

"Sie betreuen Vorschulkinder und Senioren, helfen im OP, machen Fahrdienste für Behinderte – rund 100 000 Menschen absolvieren alljährlich zwischen Schule und Ausbildung ein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr, engagieren sich im Umweltschutz, Sport, Kultur- oder Bildungsbereich. Sieben Jahre nach Aussetzung der Wehrpflicht und Einführung des Bundesfreiwilligendienstes debattieren Unionspolitiker wieder über eine allgemeine Dienstpflicht – was Verbände der Freiwilligendienste ablehnen. Sie wünschen sich stattdessen mehr Anerkennung für den Dienst an der Gesellschaft.
Wie gefragt ist freiwilliges soziales Engagement bei jungen Menschen heute? Wollen sie sich in die Gemeinschaft einbringen – oder verfolgen sie eher egoistische Ziele? Welche Motive haben sie, was für Erfahrungen machen sie bei ihren Einsätzen und inwieweit profitieren soziale Einrichtungen davon?"

Die Sendung "Lebenszeit" vom 30.11.2018 kann nun in der Mediathek des Deutschlandfunks angehört werden.

Kontakt

Engagiert dabei
Fachstelle Freiwilligendienste in Sachsen
JUST - Jugendstiftung Sachsen

Weißeritzstraße 3 (Yenidze)
01067 Dresden

Tel.: 0351 859 03 01
Fax: 0351 859 03 02
E-Mail: info@engagiert-dabei.de

Gefördert durch:

In Trägerschaft: