"Freiwilligendienste in Bewegung"

Die Freiwilligendienste sind ein lebendiges Arbeitsfeld. Menschen verschiedenen Alters in invidviduellen Orientierungs- und Veränderungsphasen, unterschiedlichste Organisationen und gesellschaftliche Entwicklungen treffen hier aufeinander. Das ist mit Herausforderungen und Veränderungsprozessen verbunden, die von den Trägern der Freiwilligendienste gemeistert werden wollen. So werden einerseits die Jugendfreiwilligendienste verstärkt von jüngeren, minderjährigen Freiwilligen genutzt, andererseits erweiterte sich die Altersspanne in Freiwilligendiensten durch die Altersöffnung im BFD und FdaG. Nicht zuletzt deutet sich an, dass die aktuelle Flüchtlingssituation ein neues Querschnittsthema in den Freiwilligendiensten wird - sowohl als Einsatzfeld als auch im Hinblick auf die Integration der geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft. Diese Veränderungen bringen für die Träger und Einsatzstellen neue Impulse und Fragen für ihre pädagogische Arbeit sowie die Notwendigkeit, neue und unbekannte Wege zu beschreiten.

Der Fachtag bot Gelegenheit zum Austausch und Diskussion über zukünftige Wege der Freiwilligendienste in Sachsen. Konkrete Themen, die die Träger der Freiwilligendienste bewegen, wurden innerhalb des Fachtags in 6 Workshops vertieft.