FSJ-Sprecherarbeit

In den unterschiedlichen FSJ-Seminargruppen wird am Ende des ersten Seminares ein Gruppensprecher gewählt. Diese treffen sich dann zu einer Landessprecherwahl, um bis zu acht Landessprecher zu wählen, welche dann die Freiwilligen auf Landesebene vertreten.

Das FSJ-Sprechersystem Sachsen ermöglicht es interessierten Freiwilligen, sich auf Länderebene zu vernetzen und gesellschaftspolitisch aktiv zu werden.

Rückblick auf das Freiwilligenjahr 2016/17

Gemeinsame Landesaktionswoche im FÖJ und FSJ im April 2017

In der Woche vom 24. - 28.04.2017 fand die gemeinsame Landesaktionswoche der Jugendfreiwilligendienste FÖJ und FSJ in Sachsen statt.

Eröffnet wurde die diesjährige Landesaktionswoche erstmals durch eine Auftaktveranstaltung, zu der die LAG Freiwilligendienste Freiwillige, ehemalige Freiwillige, Träger- und Einsatzstellenvertreter und Politiker sowie die Fachstelle Freiwilligendienste eingeladen hatte.

Eine sachsenweite Aktion unter dem #einquadratmeterfreiwilligendienste wurde von einigen Trägern ins Leben gerufen. Jeder war aufgerufen, seinen persönlichen Einquadratmeter zum Thema Freiwilligendienste zu gestalten und ein Foto davon in den sozialen Netzwerken zu posten.
Eine weitere sachsenweite Aktion läuft derzeit noch, die Aktion "Freiwillig? Ermäßigt!". Alle Freiwilligen sind aufgerufen, sich an dieser Aktion zu beiteiligen: Hast du bereits Ermäßigungen mit deinem Freiwilligenausweis erhalten? Wenn ja, wo? Eure Erfahrungen gebt ihr bitte in der Umfragemaske ein. Dort erfahrt ihr auch Näheres zu der Aktion.

Während der Landesaktionswoche wurden zahlreiche Aktivitäten durchgeführt, um auf die Freiwilligendienste aufmerksam zu machen und dafür zu werben. Dazu gehörten Infostände, eine Luftballonaktion, Handyfilmwettbewerbe, Ausstellungen, Arbeitseinsätze und vieles mehr. Eine gelungene gemeinsame Landesaktionswoche im FÖJ und FSJ, wie wir finden. Ein großes Dankeschön geht an alle Beteiligten und Organisatoren im Hintergrund.

Einen visuellen Eindruck von den Aktivitäten erhaltet ihr auf der Seite #einquadratmeterfreiwilligendienste. Auf den FÖJ- und FSJ-Blogs berichten Freiwillige von ihren Eindrücken.

 

1. Landessprechertreffen in der Fachstelle 2017

Am 17.01.2017 lud die Fachstelle zum ersten gemeinsamen Landessprechertreffen ein. Die FSJ-Landessprecher, die sich bereits am Vormittag trafen, erschienen fast vollzählig. Da sich viele Themen der aus dem FSJ-Bereich mit dem der FÖJler überschneiden, wurden erstmals ab Mittag auch die FÖJ-Landessprecher zu dem Treffen eingeladen. Tilo Moritz vom Valtenbergwichtel e.V. ergänzte als Vorstandsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft LAG Freiwilligendienste neben zwei Vertretern der Fachstelle die Runde.

Zu besprechen gab es viel. Welche Ideen konnten aus dem Gruppensprechertreffen im Dezember aufgenommen und eventuell sogar bereits umgesetzt werden? Wo zeigten sich Schwierigkeiten?

Eine Frage die alle bewegt, ist, auf welchem Weg man alle Gruppensprecher bzw. Freiwilligen erreichen kann. Während es in Dresden bereits recht gut klappt und sich z.B. eine Regionalgruppe zu Treffen zusammengefunden hat, gestaltet sich die Vernetzung in Chemnitz und Leipzig eher schwierig. Einig waren sich jedoch alle, dass man mehrere Medien nutzen muss, um möglichst viele Freiwillige zu erreichen. 

Ein weiterer Programmpunkt widmete sich den Themen der Sprecherarbeit und Öffentlichkeitsarbeit. Einige Projekte, die von den vergangenen FSJ-Jahrgängen ins Leben gerufen worden sind, wie z.B. das FSJ-Handbuch, der Aktionskoffer sowie der FSJ-Blog benötigen eine Überarbeitung und Aktualisierung bzw. Weiterführung. Hier wurden jeweils ein bis zwei verantwortliche Landessprecher festgelegt, die die Umsetzung leiten werden.

Nach einer Stärkung in der Mittagspause widmeten sich die FÖJ- und FSJ-Landessprecher den gemeinsamen Themen. Dazu gehören neben dem Wunsch nach einer Befreiung von Rundfunkgebühren sowie einer Art Semesterticket für Freiwillige als langfristige Ziele die Gestaltung der Landesaktionswoche vom 24. - 28. April 2017. Neben einzelnen Aktionen, die teilweise trägerübergreifend und regional stattfinden, werden alle Freiwilligen und Interessierten zu einer gemeinsamen Aktion - #einquadratmeterfreiwilligendienste - aufgerufen. 

Alles in allem war es ein sehr lebendiges Treffen, mit vielen Themen, Ideen und Diskussionen. Das Protokoll des Sprechertreffens kann auf dem FSJ-Blog eingesehen werden. Wir bedanken uns für das Mitwirken aller Beteiligten und freuen uns auf das nächste Landessprechertreffen am 02.03.2017.

Teil 2: FSJ-Gruppensprechertreffen 2016 - jetzt mit Landessprecherwahl

Kurz vor Beginn der Weihnachtspause konnten wir am 13.12.2016 kurzfristig das im November abgebrochene Landessprechertreffen fortführen und die Wahl der Landessprecher nachholen. 62 FSJ-Gruppensprecher aus ganz Sachsen waren unserer Einladung ins Dresdner art'otel gefolgt. Darunter entdeckten wir viele bekannte Gesichter, aber auch einige neue, die beim ersten Sprechertreffen verhindert waren.

Nach der Begrüßung, einem Einblick ins Wahlprozedere und der Vorstellung des Tagesprogrammes standen 2 Stunden zur Verfügung, um die abgebrochenen Workshops zu folgenden fortzuführen:

1. Landesktionstag und Aktionen

2. Öffentlichkeitsarbeit und Blog

3. Partizipation im Freiwilligendienst

4. SprecherInnenarbeit als engagierte Interessenvertretung.

Das Interesse, Landessprecher zu werden, war in diesem Jahr besonders groß: 22 Gruppensprecher stellten sich zur Wahl, die nach der Mittagspause durchgeführt wurde. Jeder Kanditat bekam 2 Minuten Zeit, um sich vorzustellen. Überzeugen konnten folgende Sprecher, die als Landessprecher gewählt wurden:

Florian Miamingui (Caritas Dresden-Meißen)

Klara Otto (Caritas Dresden-Meißen)

Lya Clement (FSJ & BFD Heim gGmbH)

Nils Meier (LKJ Sachsen e.V.)

Sabrina Glaser (Sächsische Jugendstiftung)

Sophie Kitzing (Herbie e.V.)

Stefan Hennig (Sportjugend Sachsen) undTillman Handschuh (Herbie e.V.)

Wir gratulieren den neuen Landessprechern und freuen uns auf die Begleitung der Sprecherarbeit.

Eure Landessprecher sind unter ihren persönlichen E-Mail-Adressen auf der Seite "Für FSJler" bzw. unter der folgenden Adresse für Euch erreichbar: fsj-landessprecher(at)engagiert-dabei.de.

Weitere Fotos von der Landessprecherwahl findet Ihr hier.

Teil 1: FSJ-Gruppensprechertreffen 2016 - ohne Landessprecherwahl

Am 13.11.2016 trafen sich 72 FSJ-Gruppensprecher auf Gut Frohberg zum 1. Gruppensprechertreffen des neuen Jahrgangs. Vorbereitet und durchgeführt wurde das Treffen von der Fachstelle Freiwilligendienste sowie von Felicitas Koch (Sächsische Jugendstiftung) und Henning Remisch (AWO Landesverband Sachsen) als Vertreter der LAG Freiwilligendienste.

Zunächst lief alles wie geplant. Nach dem Mittagessen wurde das Treffen offiziell eröffnet und die Mitwirkenden und das Programm vorgestellt. Dem folgten Kennenlernaktionen sowie die Vorstellung der Sprecherarbeit. Diese konnte von Nikita Franz, einem der FSJ-Landessprecher 2015/16 übernommen werden.

Statt des Workshop-Speed-Datings im letzten Jahr wurden die Workshops in diesem Jahr kurz vorgestellt, so dass alle einen Einblick in den Inhalt der Workshops bekommen konnten. Folgende Workshops wurden angeboten:

1. Landesktionstag und Aktionen
2. Öffentlichkeitsarbeit und Blog
3. Partizipation im Freiwilligendienst
4. SprecherInnenarbeit als engagierte Interessenvertretung

Das Interesse an den Themen war sehr groß und doch mußte sich jeder für einen Workshop entscheiden. Leider konnten die Workshops nur bis zur Pause durchgeführt werden. Dann gab es plötzlich Feueralarm. Alle mußten die Räume verlassen und sich im Innenhof versammeln. Zum Glück handelten alle Freiwilligen und Verantwortlichen umsichtig, so dass es außer dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei zwei Freiwilligen keine Verletzungen gab.

Anfangs sah es so aus, als ob wir unser Treffen nach dem Löschen des Brandes fortführen könnten. Das Feuer hatte sich jedoch zwischenzeitlich in der Zwischendecke des betroffenen Gebäudes ausgebreitet und brach erneut aus. Ein Ende des Brandes war dann nicht mehr in Sicht. Als dann auch Heizung und Wasser teilweise ausfielen, war an eine Fortsetzung unserer Veranstaltung nicht mehr zu denken. Wir mußten unser Gruppensprechertreffen und die Landessprecherwahl am Abend abbrechen.

Wer die Möglichkeit hatte, fuhr bereits am Sonntag Abend nach Hause, da auf Grund der Schäden auch nicht mehr ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten gestellt werden konnten. Das Leitungsteam übernachtete trotz alledem mit den 13 Freiwilligen vor Ort, die am Abend nicht mehr nach Hause fahren konnten.

Am nächsten Morgen bereicherte Herr Beyer vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz unsere kleine Runde. Statt der geplanten Landessprecherwahl diskutierten wir nun im kleinen Kreise, wie trotz alledem die Landessprecherwahl durchgeführt werden könne. Das Interesse der Gruppensprecher daran war und ist sehr groß. So werden die Workshops und die Landessprecherwahl vermutlich in einer Tagesveranstaltung nachgeholt werden.

Dieser Teil des Sprechertreffens wird uns sicher lange in Erinnerung bleiben. Wir sind froh und dankbar, dass wir bei allem Unglück - vor allem auch für die Besitzer von Gut Frohberg - so viel Glück hatten.

Fotos vom FSJ-Gruppensprechertreffen befinden sich hier.

FSJ-Landessprechersystem

Im Rahmen der Förderung von Freiwilligendiensten setzt Sachsen auf die Beteiligung von jungen Menschen. Deshalb wurde 2012 damit begonnen, für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ein landesweites Sprechersystem für die Freiwilligen aufzubauen. Junge Menschen haben dadurch die Möglichkeit, sich selbst zu organisieren, die Interessen der Freiwilligen zu vertreten und Ansprechpartner auf Landesebene zu sein. Sachsen ist damit ein Vorreiter, da es ein solches landesweites Sprechersystem im FSJ bisher nicht gibt.

Manuel Lowski, einer der ersten Sprecher im FSJ, sagte: „Wir erhoffen uns durch den Aufbau eines Sprechersystems, nicht nur eine Stimme für die FSJler zu erhalten, sondern die Freiwilligen auch zu nachhaltigem Engagement zu bewegen.“

Die FSJ-Landessprecherinnen und Landessprecher sind zu erreichen unter: fsj-landessprecher(at)engagiert-dabei.de

FSJ-Landessprecher 2016/17 in Sachsen

Kontakt

Engagiert dabei
Fachstelle Freiwilligendienste in Sachsen
JUST - Jugendstiftung Sachsen

Weißeritzstraße 3 (Yenidze)
01067 Dresden

Tel.: 0351 859 03 01
Fax: 0351 859 03 02
E-Mail: info@engagiert-dabei.de

Gefördert durch:

In Trägerschaft: