FÖJ-Sprecherarbeit

In den unterschiedlichen FÖJ-Seminargruppen werden am Ende des ersten Seminars jeweils zwei FÖJ-Sprecher gewählt. Diese treffen sich dann zu einer Konferenz, um bis zu drei Landessprecher zu wählen, welche dann ihr jeweiliges Bundesland vertreten. Auf einer Bundesdelegiertenkonferenz werden dann fünf Bundessprecher aus den Reihen der Landessprecher gewählt.

Das bundesweite FÖJ-Sprechersystem ermöglicht interessierten Freiwilligen, sich auch länderübergreifend zu vernetzen und gesellschaftspolitisch aktiv zu werden.

Informationen für FÖJ-ler

Gemeinsame Landesaktionswoche im FÖJ und FSJ im April 2017

In der Woche vom 24. - 28.04.2017 fand die gemeinsame Landesaktionswoche der Jugendfreiwilligendienste FÖJ und FSJ in Sachsen statt.

Eröffnet wurde die diesjährige Landesaktionswoche erstmals durch eine Auftaktveranstaltung, zu der die LAG Freiwilligendienste Freiwillige, ehemalige Freiwillige, Träger- und Einsatzstellenvertreter und Politiker sowie die Fachstelle Freiwilligendienste eingeladen hatte.

Eine sachsenweite Aktion unter dem #einquadratmeterfreiwilligendienste wurde von einigen Trägern ins Leben gerufen. Jeder war aufgerufen, seinen persönlichen Einquadratmeter zum Thema Freiwilligendienste zu gestalten und ein Foto davon in den sozialen Netzwerken zu posten.
Eine weitere sachsenweite Aktion läuft derzeit noch, die Aktion "Freiwillig? Ermäßigt!". Alle Freiwilligen sind aufgerufen, sich an dieser Aktion zu beiteiligen: Hast du bereits Ermäßigungen mit deinem Freiwilligenausweis erhalten? Wenn ja, wo? Eure Erfahrungen gebt ihr bitte in der Umfragemaske ein. Dort erfahrt ihr auch Näheres zu der Aktion.

Während der Landesaktionswoche wurden zahlreiche Aktivitäten durchgeführt, um auf die Freiwilligendienste aufmerksam zu machen und dafür zu werben. Dazu gehörten Infostände, eine Luftballonaktion, Handyfilmwettbewerbe, Ausstellungen, Arbeitseinsätze und vieles mehr. Eine gelungene gemeinsame Landesaktionswoche im FÖJ und FSJ, wie wir finden. Ein großes Dankeschön geht an alle Beteiligten und Organisatoren im Hintergrund.

Einen visuellen Eindruck von den Aktivitäten erhaltet ihr auf der Seite #einquadratmeterfreiwilligendienste. Auf den FÖJ- und FSJ-Blogs berichten Freiwillige von ihren Eindrücken.

 

2. FÖJ-Gruppensprechertreffen 2017

16 FÖJ-Gruppensprecher sowie Tilo Moritz vom Valtenbergwichtel e.V. sind am 07. Februar der Einladung der Fachstelle Freiwilligendienste zum 2. Gruppensprechertreffen in Dresden gefolgt. Die Atmosphäre war von Anfang an sehr offen, so dass sich auch die zwei neuen Gruppensprecher gut integriert fühlten. 

Das Sprechertreffen begann mit einem ausführlichen Bericht der drei LandessprecherInnen von der Bundesdelegiertenkonferenz. Einen kleinen Einblick in die Themen der Arbeitskreise auf Bundesebene sowie unterstützende Initiativen und Vereine ermöglicht diese Power-Point-Präsentation.

In einer weiteren Arbeitsphase wurden trägerweise der jeweils aktuelle Planungsstand der Landesaktionstage vom 24. - 28.04. vorgestellt. Während bei einigen Trägern die Planungen schon weit fortgeschritten sind, stecken andere noch in der Anfangsphase. Der Austausch untereinander hat sicher einigen Gruppensprechern neue Ideen und eine mögliche Zusammenarbeit mit den Freiwilligen anderen Träger gebracht.

Zum Abschluß des Treffens wurden Ideen für das dritte Gruppensprechertreffen gesammelt und weitere Termine und Verabredungen getroffen.

Kommende Aktionen sind unter anderem:

  • Der einheitliche Landesaktionstag ELAT am 08.04.2017 

Dazu schreiben die Bundessprecher: "Der ELAT ist ein Aktionstag an dem in allen Bundesländern gleichzeitig die gleiche Aktion stattfindet. Also praktisch der Bundesaktionstag in dezentraler Version auf die Bundesländer verteilt.

Dieses Jahr wollen wir nichts weniger als die Bienen retten! Die Aktion soll auf das vom Menschen verursachte Bienensterben und vor allem auf unsere wichtigsten und kleinsten Partner bei der Lebensmittelproduktion aufmerksam machen: Rund ein Drittel der Nahrungsmittel, die wir Menschen zu uns nehmen, wachsen nur, weil sie von Bienen und anderen Insekten bestäubt werden. Honigbienen tragen Schätzungen zufolge 80 Prozent dieser Bestäubung bei.

Zieh dir einen Samenspender – Shirt über, nimm die bienenfreundlichen Samen in die Hand und verteile sie am Tag des ELAT an Passanten in Berlin. Bist du dabei? Zur Teilnahme und Planung sind alle interessierten Menschen eingeladen und müssen nicht im FÖJ sein.

Dann melde dich zur Kontaktaufnahme kurz unter landessprecher.berlin@foej.net und werde Teil des Berliner ELAT-Teams!"

  • Die Landesaktionswoche in Sachsen vom 24. - 28.04.2017

Hierbei sind vielfältig Aktionen mit den Trägern und Freiwilligen des FSJ als auch FÖJ geplant. Ein Träger hat zu einer gemeinsamen Aktion aller Freiwilligen und Interessierten eingeladen, #einquadratmeterfreiwilligendienste. 

  • Der Bundesaktionstag in Berlin am 11.06.2017

Dieser soll ein Umweltfestival und das Thema Containern beinhalten. Nähere Informationen folgen.

Wir bedanken uns bei allen Gruppensprechern für diesen arbeitsintensiven Tag und die herzliche Atmosphäre. Wir freuen uns bereits auf das letzte Gruppensprechertreffen im Juni.

1. FÖJ-Gruppensprechertreffen und Wahl der FÖJ-Landessprecher 2016/17

Bei wunderschönem Herbstwetter trafen sich 16 neu gewählte Gruppensprecher, zwei ehemalige Landes- und ein Gruppensprecher, Tilo Moritz als Vertreter der FÖJ-Träger sowie zwei Mitarbeiter der Fachstelle Freiwilligendienste  zum 1. FÖJ-Gruppensprechertreffen in der "Alten Schule Gohlis" zum 1. FÖJ-Gruppensprechertreffen.Die Atmosphäre war von Anfang an sehr offen und angenehm und ermöglichte ein schnelles und unkompliziertes In-Kontakt-Kommen, das nach dem Mittagessen mit spannenden und unterhaltsamen Gruppenaktinen vertieft wurde.

Im Anschluss begann der inhaltliche Teil der Veranstaltung. Herr Beyer, Referent im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, ließ es sich dabei auch in diesem Jahr nicht nehmen, die neuen Gruppensprecher persönlich zu begrüßen. Pünktlich zur Einführung in die Sprecherarbeit und die Erfahrungsberichte der ehemaligen Sprecher bereicherte er die interessierte Runde und stand im Anschluss Rede und Antwort.

Zur Vorbereitung auf die Sprecherarbeit wurden in diesem Jahr drei Thementische zu den Themen Öffentlichkeitsarbeit /FÖJ-Blog, Landesaktionstag und Ich als Gruppensprecher angeboten. Alle Teilnehmer hatten die Chance, sich mit jedem Thema auseinander zu setzen. Die Zeit wurde knapp, so eifrig wurde diskutiert sowie Ideen gesammelt und Pläne geschmiedet.

Der Höhepunkt des Sprechertreffens war wie immer die Wahl der drei Landessprecher. Acht Gruppensprecher stellten sich zur Wahl. Jeder hatte 3 Minuten Zeit, sich in einer kleinen Wahlrede vorzustellen. Die Wahl fiel sichtlich schwer. Erst nach einer Stichwahl standen dann die drei neuen Landessprecher eindeutig fest:

  • Saskia Dietze von der Naturfördergesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e.V.
  • Erik Schulte von der GRÜNE LIGA Sachsen - FÖJ e.V. sowie
  • Anne Janssen vom Valtenbergwichtel e.V.

Wir beglückwünschen die Sprecher zu ihrer Wahl und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die alten Sprecher schieden mit etwas Wehmut aus ihrem Amt. Wir bedanken uns für ihre Mitwirkung bei dem Sprechertreffen und für die gute Zusammenarbeit im vergangenen FÖJ-Jahr.

Hier befindet sich eine kleine Fotosammlung von den beiden inhaltsreichen Tagen.

Auswertung des Gruppensprechertreffens:

Zum Abschluss der Veranstaltung haben wir die Freiwilligen zu ihrem Eindruck und ihrer Meinung befragt. Wir freuen uns über besonders gute Einschätzungen in diesem Jahr, die Dank für unsere bisherige und Ansporn für unsere weitere Arbeit sind. Hier einige Auszüge aus den Ergebnissen:
Die Atmosphäre beim Gruppensprechertreffen wurde von allen Teilnehmern als sehr gut (12x) bzw. gut (4x) empfunden. Besonders gut kam der freundliche und offene Umgang miteinander - trotz total unterschiedlicher Menschen - an, die Begegnung mit krativen und offenen Menschen, aber auch das Seminarleiterteam wurden in der Endbefragung lobend erwähnt.

Die besprochenen Themen gaben einen guten Einblick in die Sprecherarbeit und den Landesaktionstag. Sie wurden von allen als sehr nützlich (11x) bzw. überwiegend nützliche (5x) eingeschätzt.

Die Arbeit in den Workshops wurde von 8 TeilnehmerInnen als sehr nützlich und von 7 TeilnehmerInnen als überwiegend nützlich empfunden.

... und jährlich grüßt die Pusteblume! - FÖJ-Landesaktionstage im Frühjahr 2016

Auch in diesem Jahr haben die FÖJ-Landessprecher Pauline Haupt, Richard Constantin Edel und Martijn Moerman, die 20 FÖJ-Gruppensprecher und deren Träger die Sächsischen Landesaktionstage auf die Beine gestellt. 330 sächsische FÖJlerInnen leisteten mit Unterstützung ihrer 10 Träger mit vollem Körpereinsatz ökologische Arbeit, leiteten Infostände, führten Gespräche und drehten einen Film über die Aktionstage. Vereine und Initiativen sollten damit unterstützt und freiwilliges ökologisches Engagement öffentlich gemacht werden.

"Wir sind voller Tatendrang, vor allem da die Finanzierung unseres jetzigen FÖJ-Jahrgangs vor einem Jahr noch auf dem Glatteis stand. Das sind überaus engagierte, wissbegierige junge Menschen und wir sind hochmotiviert, unsere Aktionen durchzuführen!", sagt Pauline Haupt, FÖJ-Bundessprecherin und Landessprecherin für Sachsen. "Ökologische Bildung wird einen immer wichtiger werdenden Teil der Bildung in unserer Gesellschaft einnehen, das FÖJ ist hierfür bestens geeignet."

Das FÖJ schafft Sensibilität und Nachhaltigkeit, steht für Jugendengagement und trägt maßgeblich zur Demokratiebildung bei.

Wir haben einige Berichte und Fotos zusammengestellt, die wir von den Aktionsgruppen erhalten haben:

 

 

Wahl der FÖJ-Landessprecher 2015/16

Am 10. und 11. Oktober trafen sich 19 motivierte und interessierte FÖJ-Gruppensprecher aus ganz Sachsen, um sich kennenzulernen, auszutauschen und am Ende des Treffens die neuen FÖJ-Landessprecher zu wählen. Herrliches Herbstwetter und unterhaltsame Kennenlernaktionen sorgten von Anfang an für eine gute Atmosphäre.

Neben der Fachstelle Freiwilligendienste und zwei FÖJ-Trägervertretern waren auch drei ehemalige FÖJ-(Landes-)Sprecher angereist. So konnten sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen in drei Workshops zu Öffentlichkeitsarbeit/FÖJ-Blog, Landesaktionstag und "Ich als Gruppensprecher" direkt an die nächste Gruppensprechergeneration weitergeben. Sie standen ihnen das gesamte Wochenende für Fragen und Diskussionen zur Verfügung, was gern in Anspruch genommen worden ist.

Für viel Spannung sorgte die Wahl der Landessprecher. Acht Kandidaten standen in diesem Jahr zur Wahl. Jeder hatte zwei Minuten Zeit, um sich sich in einer kurzen Wahlrede zu vorgegebenen Themen kurz vorzustellen. Die meisten Stimmen erhielten folgende Gruppensprecher:

  • Pauline Haupt (Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt),
  • Richard Constantin Edel (PARITÄTISCHE Freiwilligendienste gGmbH) und
  • Martijn Moerman (Valtenbergwichtel e.V.)

Sie werden die sächsischen FÖJler in diesem Jahrgang bundesweit vertreten. Wir gratulieren den Dreien zu ihrer Wahl und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Den (Landes-)Sprechern des Jahrgangs 2014/15 danken wir auf diesem Weg noch einmal für ihre geleistete Arbeit und wünschen Ihnen auf dem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute.

Hier gibt es einige fotografische Impressionen zur FÖJ-Landessprecherwahl.

Grüne Aktionen im ganzen Land - Landesaktionstage im FÖJ in ganz Sachsen

Vorbereitet von den Gruppen- und Landessprechern des FÖJ, wurde im März die alljährliche Tradition der Landesaktionstage in Sachsen fortgeführt. Ziel ist es, kleine Vereine und Initiativen an einem Tag mit voller Kraft zu unterstützen und freiwilliges ökologisches Engagement öffentlich zu machen. Rund 300 Freiwillige, unterstützt von den 10 sächsischen FÖJ-Trägern und regionalen Kooperationspartnern, setzten sich bei diesen Aktionen ganz praktisch für Naturschutz, Waldpflege oder Umweltbildung ein. „Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft der vielen Freiwilligen, sich an den geplanten Aktionen zu beteiligen”, sagt Nicole Roth, FÖJ-Landessprecherin Sachsen. „Mit ihren Ideen und ihrer Initiative setzen Sie Akzente vor Ort und tragen maßgeblich zum Gelingen der Aktionstage bei.“
 
Sorge bereitet derzeit, dass die Finanzierung des Freiwilligen Ökologischen Jahres in Sachsen ab dem kommenden Jahr noch nicht gesichert ist. Deswegen ergriffen die Freiwilligen die Landesaktionstage auch als Chance, um auf die Bedeutung als Orientierungs- und Bildungsjahr aufmerksam zu machen. „Das FÖJ bietet zahlreiche Möglichkeiten, Jugendliche für ökologische Themen zu sensibilisieren und zu begeistern. Viele von ihnen finden dadurch berufliche Perspektiven oder engagieren sich über den Dienst hinaus für Natur und Umwelt”, erklärt Martin List, FÖJ-Landessprecher Sachsen.

Eine Woche lang wurde in ganz Sachsen unter anderem gepflanzt, umgegraben und Werbung gemacht für das FÖJ. Nach dieser Woche steht zwar noch ein Landesaktionstag aus, aber hier gibt es bereits eine kleine Zusammenfassung der stattgefundenen Landesaktionstage:

Am Montag führten die PARITÄTISCHEN Freiwilligendienste Sachsen gGmbH ihren Landesaktionstag im Forstrevier Bühlau durch. Dort sind sie dem Förster zur Hand gegangen und haben beispielsweise junge Setzlinge gepflanzt und Zäune von Unkraut befreit.


Der Landesaktionstag der GRÜNEN LIGA Sachsen – FÖJ e.V. und der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt fand ebenfalls am Montag statt. Die FÖJler halfen im Botanischen Garten Chemnitz zum Beispiel beim entfernen von Laub oder aber beim graben von einem Schacht. Für die Öffentlichkeitsarbeit, die bereits am Vormittag vorbereitet wurde, war in der Innenstadt gesorgt.


Die ASG-Sachsen mbH, Niederlassung Nordsachsen machte am Dienstag eine Pflanz-Aktion im Forstbezirk Taura zum Thema: „Streik gegen die Monotonie im Wald“  und kümmerte sich damit um mehr Biodiversität in der Dahlener Heide. Anschließend gab es noch einen Workshop zum Thema Boden und zum Nahrungsnetz im Wald.


Auch die Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna- Birkenhain e.V. veranstaltete ihren Aktionstag am Dienstag. Unter dem Motto “Großpösna setzt sich wieder” wurden alte Bänke und Infotafeln im Waldgebiet erneuert um wieder mehr Besucher anzulocken.


Am Mittwoch führten die FÖJler der Sächsischen Umweltakademie der URANIA ihren Aktionstag durch. Mehrere Einzelaktionen, wie z.B. Kekse backen oder Müll sammeln und ein Infostand in der Innenstadt gehörten zum Programm.


Gleicher Tag, anderer Ort: Der Valtenbergwichtel e.V. half dem Tierpark Zittau beim Zäune flechten aus Weidezweigen und zeitgleich gab es in der Innenstadt einen Informationsstand um Öffentlichkeitsarbeit für das FÖJ zu betreiben.


Die F+U Sachsen gGmbH FÖJ Langenweißbach führte am Donnerstag den vorerst letzten Aktionstag durch. Dabei unterstützten die FÖJler den Gläsernen Bauernhof Vogtland und renovierten unteranderem ein Insektenhotel.

Wahl der Landessprecher 2014/15

Die sächsischen Landessprecher vertreten die FÖJler gegenüber öffentlichen Institutionen oder der Presse. Sie sind ein Bindeglied zu den Gruppensprechern und zur Bundesebene.

Die Landessprecher sind dabei, wenn es darum geht:

  • bei der Ausgestaltung des FÖJ in Sachsen mitzubestimmen,
  • Aktionen und Veranstaltungen für die Freiwilligen zu planen und durchzuführen,
  • sowie die Kommunikation und Vernetzung der Freiwilligen zu gestalten.

Zwei Tage lang, vom 18.-19.10.2014, kamen 18 FÖJ-Gruppensprecher aus Sachsen zum ersten Gruppensprechertreffen ihres Jahrgangs zusammen und nutzten die Zeit, um sich kennenzulernen, auszutauschen, zu diskutieren und Ideen zu spinnen. Konkret wurde es in Themenrunden und Workshops rund um Politik, Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen. Spiel, gute Laune und Sonnenschein kamen nicht zu kurz und am Ende wurden aus dem Kreis der Gruppensprecher 3 neue Landessprecher gewählt. Sieben Kandidaten stellten sich zur Wahl. Die meisten Stimmen bekamen Kevin Bernhard von der Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e.V., Cornelia Rösch von der Grünen Liga Sachsen - FÖJ e.V. und Nicole Roth vom Valtenbergwichtel e.V.
Herr Friedemann Beyer vom Sächsischen Sozialministerium gratulierte den neugewählten Landessprechern und motivierte alle Gruppensprecher, mit Lust und Engagement an den selbstgesteckten Zielen und Themen weiter zu arbeiten.

FÖJ-Landessprecher 2016/2017

Kontakt

Engagiert dabei
Fachstelle Freiwilligendienste in Sachsen
JUST - Jugendstiftung Sachsen

Weißeritzstraße 3 (Yenidze)
01067 Dresden

Tel.: 0351 859 03 01
Fax: 0351 859 03 02
E-Mail: info@engagiert-dabei.de

Gefördert durch:

In Trägerschaft: