Im FSJ ist es üblich, als Ausgleich neben der praktischen Arbeit in der Einsatzstelle Seminarwochen zu veranstalten. In dieser Zeit klärt man Probleme und sucht gemeinsam nach Lösungen und/oder Verbesserungsvorschlägen. Dies macht man meist als kreative Arbeit, um nicht das Gefühl von Unterricht zu vermitteln. 

Bei diesen Plakaten sollten wir uns an unsere Anfangszeit zurückbesinnen und uns klar werden, welche Hürden wir schon bewältigen mussten und welche schönen Momente uns in Erinnerung bleiben werden. Als aktuellen Bezug haben wir auch die Situation mit COVID-19 mit einfließen lassen. Sinngemäß sind somit „Hochs“ und „Tiefs“ auf einer „Landkarte“ dargestellt. 

Die Formulierung eines Fazit bzw. eines zu erreichenden Ziels steht am Ende dieses Weges. 

Text: Helene (IB Freiwilligendienste Sachsen Ost)

Mein Weg durch’s FSJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.